Counterparts
Counterparts ist ein Projekt von DH Productions (Chain Reaction Serie) und Aaron Chase, dem durchgeknallten Alleskönner. Er war früher DH Racer, wechselte dann zu Trials, Street und Dirtjump und entdeckte dann auch noch seine Liebe zur Filmerei. Nach Killing Time ist das jetzt schon sein zweiter Wurf.

Kennt jemand Killing Time? Das ist so eine Mischung aus Bikemovie und Jackass. Anleihen an diesen Stil hat es zwar auch hier (haaa haaa haaaaa… und schon wieder ne Flasche an der Birne zerschlagen… ist das lustig… ha ha haaaaa… ich lach mich kaputt….), aber der Fokus liegt hier glücklicherweise beim Biken. Genauer gesagt bei Dirt & Street. Und so hat Aaron Chase auch die ganze Mannschaft der Spezialisten aufgeboten: John Jesme, Cameron McCaul, Darren Berrecloth, Paul Basagoitia, Jeff Lenosky und andere Pros.

Und wow… die Jungs geben mächtig Gas! Ob Dirt, Street oder Skatepark, egal wo, man kann einfach nur noch staunen! Es whipt und flipt nur noch so. Jeder Fahrer Fahrer hat auch genügend Gelegenheit, seinen kompletten „bag of tricks“ zu präsentieren. Man sieht, dass Aaron Chase mit diesen Jungs über lange Zeit an vielen verschiedenen Orten gewütet hat. So sieht man mal die andere Seite des Darren Berrecloth… ein Irrer auf dem Schneemobil und auf dem BMX. Dies macht das ganze nochmals abwechslungsreicher.

Daneben gibt es das ganze Sammelsurium an Tricks… Backflips, Tailwhips, Manuals, Can Cans, 360s und wie sie alle auch heissen. Liebhaber von hochstehender Bikeaction können bei Counterparts also zugreifen, keine Frage. Wer in letzter Zeit schon Movies wie NWD6 gesehen hat, der sieht viele bekannte Fahrer und auch bekannte Passagen.

Kurz und gut… ein nettes Bikemovie mit geiler Action, einem Rambo-clone-mässigen Rahmenprogramm und wie gewohnt gewöhnungsbedürftigem Soundtrack. Hinsetzen und staunen… fly like an eagle…

Author: Dave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 11. Oktober 2007