five.ten

Heute können sich, ausser den eingeschworen Klickie-Fahrern, nur noch wenige Biker vorstellen, ohne die Zaubersohle aufs Bike zu steigen. Die neuen Schuhe von Five Ten gehen aber neue Wege: Perfekter Halt, schöne Designs und lange Haltbarkeit – mehr kann man von Bikeschuhen eigentlich kaum erwarten. Für mich sind es die besten Bikeschuhe der Welt.

Immer wieder fällt es bei Ausflügen in der Gruppe auf: Der Grossteil fährt mit five.ten Schuhen. Das ist aber noch nicht allzu lange der Fall.. ich kann mich noch zu gut erinnern, wie sich alle in Vans aufs Bike setzten und weder von der Performance noch von der Haltbarkeit besonders überzeugt waren. Es war halt die einzige Alternative zu Klickies.

Zugegeben, die Pedale waren vor ein paar Jahren auch noch nicht mit so vielen und langen Pins ausgestattet. Dennoch lag es nicht an den Pins alleine, dass die Skater-Schuhe nicht wirklich guten Halt boten. Das Material war halt nicht dafür gemacht und die Schuhe wiesen schon nach wenigen Wochen einen enormen Verschleiss auf.. Bei einem Preis von meist über CHF 100.-, war es ein teurer Spass alle 6 Monate neue Schuhe zum Biken kaufen zu müssen.

MTB Schuh Five Ten 5.10 Marzocchi Bomber

Meine geliebten Marzocchi Bomber Five Ten – Wo die mich schon überall hinbegleitet haben, sieht man ihnen wohl an

Dave hat vor gut sieben Jahren das Nico Vouilloz-Modell von Intense gekauft, welche damals zu den ersten Schuhen mit der berühmten Stealth-Sohle gehörten. Auch wenn er die Sohle oft gelobt hat, habe ich kaum hingehört, da die Teile einfach übel aussahen. Als er jedoch nach 5 Saisons immernoch mit den selben Schuhen unterwegs war, habe ich mir die mal genauer unter die Lupe genommen. Die Sohle sah zwar ziemlich ausgelutscht aus, aber immernoch intakt. Das war schon eindrücklich im Vergleich zu den Alternativen. Nach einigen Recherchen im Netz war klar, ich probiere die Dinger mal aus..

Five Ten MTB Schuh Marzocchi Bomber

Abnutzungserscheinungen wo man hinsieht, aber der Grip ist wie am ersten Tag.

Als ich mir 2007 mein SX aufbaute, bestellte ich mir auch gleich die Bomber-Schuhe von Marzocchi mit der five.ten Stealth-Sohle dazu. Schon beim ersten Kontakt mit den Pins war ich überrascht. Ich hatte meinen Fuss etwas schief aufs Pedal gesetzt und konnte ihn kaum mehr bewegen. Huch.. Äusserst ungewohnt, aber viel versprechend. Nach meiner ersten Abfahrt war ich dann endgültig von diesem Produkt überzeugt. Ich wusste, dass die Schuhe solide waren und einiges an Beanspruchung über sich ergehen lassen würden. Aber dass sie zudem einen solch geilen Grip boten, hatte ich mir nicht vorstellen können.

Nun haben meine Schuhe drei harte Sommer- und Wintersaisons hinter sich und es wird Zeit Abschied zu nehmen. Es ist lediglich ein paar Schuhe, aber ich trenne mich äusserst ungern von ihnen. Kein Schuh hat mich bisher so lange begleitet und zwar auf unzähligen Trails, in unzähligen heiklen Situationen, in denen ich mit den Vans von früher regelmässig von den Pedalen gerutscht wäre. Der schlechte Grip und die schmerzhaften Pins waren schliesslich ein Grund dafür, weshalb ich immer mit Schienbeinschonern unterwegs war. Dieses Argument ist heute nichtig.

Marzocchi Bomber Five Ten MTB Schuhe

Die Sohle sieht zwar nicht mehr frisch aus – aber ich möchte nicht wissen, wie es bei anderen Schuhen aussehen würde.

Egal ob es nass, matschig oder vereist ist: Diese Schuhe rutschen nicht von den Pedalen. Punkt.

Weshalb das so ist, könnte ich euch jetzt in einer komplexen Zusammenfassung über Viskoelastizität und Friktionskoeffizienz versuchen zu erklären.. Nehme aber bevorzugt ein einfaches Bild, um es zu verdeutlichen:

Five Ten Sohlenmaterial Stealth Rubber Erklärung Diagramm

Kurz gesagt: Stealth Rubber ist einfach besser.

Vorteile:

Schöner Look und grosse Auswahl
Gnadenloser Grip auf den Pedalen
Gnadenloser Grip auf Felsen
Überdauern mehrere Bikesaisons
Angemessener Preis
Harte, hochgezogene Sohle, welche die Füsse auch vor Quetschungen schützt (Kommt schon mal vor, dass man sich die Füsse auf engen Trails zwischen Pedal und Fels eingeklemmt)

Nachteile:

Eingewöhnungszeit an den ungewohnt hohen Grip
Kein Grip auf matschigem Untergrund
Mässiger Grip auf losem Wald- oder Steinboden
Sohle löst sich nach 3-4 Jahren an den seitlichen Klebestellen allmählich auf (Dies soll bei den neuen Schuhen nicht mehr der Fall sein)

Für mich ist klar, dass in der nächsten Zeit kein Produkt die hervorragenden Eigenschaften dieser Schuhe schlagen kann. Die Marke five.ten gibt es schliesslich schon seit über 25 Jahren und ihr patentiertes Stealth-Rubber-Material hat sich bereits in vielen anderen Sportarten bewährt. Sie haben in den letzten Jahren mächtig Gas gegeben und bringen jährlich mehr Modelle für noch spezifischere Bereiche auf den Markt.

MTB Schuh Fiveten Impact

Meine neuen Impacts. Ausser dass sie schwarz sind, hat sich nicht viel verändert.

Das sind auch die Gründe, weshalb ich mir nun ein neues Paar Impacts zugelegt habe. Diesmal in schwarz und etwas höher bauend. Bin mir stark am überlegen, auch ein paar Freizeitschuhe von five.ten zuzulegen. Für den Winter vielleicht noch ganz hohe.. mal schauen. Nicht dass ich dann eines Tages wie eine Mode-Schnepfe mit einem Schrank voll Schuhe dastehe…

Link: http://www.fiveten.com

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

13 Kommentare:

  • Aber kauft keine Shirts von ihnen.. die sind nämlich Müll.

  • Würde mich an dieser Stelle noch wundern, wer sonst noch alles mit five.ten unterwegs ist ?!?

  • konkret beschti wo je heds get!

  • stimmt, E.T. fuhr wohl nie Flat Pedals…. Klickies rule!

  • Haste auch wieder Recht.. (Dave)

  • Nachteil: Ich glaube ich warte nun ungefähr seit Januar auf meine neuen 5.10er Schuche …

  • Stimmt! Die momentan sehr langen Lieferfristen habe ich vergessen..

    Aber das ist nunmal so, wenn etwas so beliebt ist :(

  • Ja schon so, aber war mit den Zocchi 5.10 auch sehr zufrieden, Sohle war immernoch tip top, aber der Schuh war nach 2-3 Jahren von innen her ausgefressen und ausgelatscht wegenWasser, Schlamm und Dreck….

  • Yay! Heute meine Hügel Sämis bekommen. Sehen rattenscharf aus!

    Aber der Preis der Pro-Serie ist mit CHF 225.- doch ein wenig höher als die Standard-Modelle..

  • ich warte immernoch auf meine blauen Zebraschuhe…. wehe ich sehe jemanden damit auf den trails ;)

  • Schwule Gesundheitsschuhe habe ich kürzlich kassiert, von wegen stylisch?! ;-)

    Grip und haltbarkeit passen!

  • Womit fährst Du den rum, mit MBTs?!? :D

  • Also mein Intense Modell hiess glaub einfach „Stealth“… sicher nicht Nico Vouilloz… der meidet Flatpedals wie der Teufel das Weihwasser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 14. Juli 2010