Kranked 6 - Progression

Preis

Steile Hänge in Kamloops, North Shore Passagen, Helmkameras und ein animiertes Skelett. Das ist Kranked. Nein, das war mal Kranked. Nach einer längeren Pause hat Bjorn Enga mit Progression – Kranked 6 ein eindrucksvolles Comeback gegeben. Die Fahrer in Kranked 6 hatten die Aufgabe, die ultimative Linie zu finden, zu bauen und danach auch zu fahren. In ihren Segmenten erzählen sie jeweils kurz, was sie am liebsten fahren und was genau ihnen an ihrem Trail so gut gefällt.

Zu diesem Zweck hat Bjorn Enga einige der besten Fahrer der Welt verpflichtet, welche in ihren eigenen Stil repräsentieren können: Ben Boyko, Trent Kidd, James Doerfling, Eric Porter, Steve Romaniuk, Kirt Voreis, Jamie Goldman, Nathan Rennie, Steve Peat, Ryan Leech und Mike Kinrade.

Kranked 6 beschränkt sich glücklicherweise nicht nur auf einen Fahrstil, sondern deckt das gesamte Angebot ab. Singletrails, Slopestyle, DH, Big Mountain Riding, Drops & Gaps, Trials. Und dies alles auf einem sehr sehr hohen Niveau. Wie auch die Filmaufnahmen selber. Kranked 6 mischt nostalgisch anmutende Helmkameraaufnahmen mit einer Vielzahl von äusserst innovativen Kameraeinstellungen und Aufnahmewinkeln. Alt und neu perfekt kombiniert. Echt gelungen! Genau wie der Filmschnitt. Nicht überladen, keine grossen Spielereien, aber totzdem sehr gut gemacht.

Zu den einzelnen Segmenten möchte ich an dieser Stelle keine grossen Worte verlieren. Man muss sie selber gesehen haben, um überhaupt zu begreifen, was die Fahrer hier alles aus der Trickkiste zaubern. Unendlich viel Flow und Style! Es sind die kleinen Details, die einen immer wieder ins Staunen versetzen. Wie z.B. Mike Kinrade, der von einem Anlieger in den anderen schiesst. Oder Ryan Leech… sein Part ist sowas von perfekt… da bleibt bloss noch ein ungläubiges Staunen übrig.

Im Gegensatz zu anderen Grossproduktionen (siehe NWD7) erreicht Kranked 6 genau das, was ein Bikefilm eigentlich auslösen sollte: die unbändige Lust, das Bike zu packen und gleich loszufahren. A propos losfahren… für Eric Porters Trail muss man gar nicht so weit fahren… er vergnügt sich auf der umgebauten DH Piste von Les Crosets.

Fazit: Hammerfilm! Sehr empfehlenswert!

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 11. Oktober 2007