Superheros III

Preis

Der dritte Teil der Superheros Reihe ist überraschenderweise ganz anders als die beiden Vorgänger ausgefallen. Während sich Teil 1 & 2 ausgiebig mit „Roof Dropping“ beschäftigte, sind hier schon mehr verschiedene Stile auszumachen. Die Race Sequenzen am Anfang sind jedenfalls schon vielversprechend. In der Folge sind wieder ein paar kranke Jungs mit grösseren Drops, schnellen Linien und weiten Sprüngen beschäftigt. Kayodic Kyle Strait zeigt hier wieder sein ganzes Können. Und das im zarten Alter von 15 Jahren… irgendwie frustrierend…

Der ganze Film ist vollgespickt mit vielen Dirt-, Street- und Race Szenen. Und zwar von allen Zutaten die richtige Menge. Auch bei den Superheros sind nochmals die Gladiatoren von der Red Bull Rampage zu sehen. Man beachte besonders den Superman Seatgrab von Darren Berrecloth über einen Gap. Dies wohlgemerkt in ziemlich felsigem Gelände… Hallllooooo??? Jemand zuhause????

Die Beiträge aus Australien sind ausserordentlich gelungen. Jared Rando, Grant Allen & Co. demonstrieren eindrücklich, wieso die Australier in den letzten Jahren die Weltspitze dermassen aufgewühlt haben. Perfekte Bikebeherrschung auf der Strasse, im Geröll und in der Luft. Wow, wow, wooooooow…. Und wem das noch nicht genügt, kann sich noch auf den Schlussteil mit einem gewaltigen Sprung freuen. Thomas Vanderham, Dave Watson und Wade Simmons geben hier wieder mal ein paar Flugstunden. Total sick!

Bonus? Ähem… jede Menge eigentlich… Superheros 1… ein paar Trailer, eine zusätzliche Crashsection, noch mehr Race Ausschnitte… und noch viel mehr. Superheros III ist definitv eine lohnende Investition!

More bang for the bucks ;-)

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 11. Oktober 2007