Orange P7

Preis CHF 650 (nur Rahmen)
Gewicht 2700 g (nur Rahmen)
Website http://www.orangebikes.com

Lange dauerte die Liebe zu meinem Murmibike nicht… Nach ein paar Monaten und vielen Trails ging mein DMR Switchback leider in die Brüche. So von wegen „only steel is real“… naja. Das Ganze lief zum Glück über Garantie. Indian Summer, der Schweizer Vertrieb von DMR Bikes, hatte die Rahmen aber leider nicht mehr ab Lager verfügbar. Kurzerhand bot man mir dann einen Orange P7 Stahlrahmen an, der preislich sogar noch etwas höher angesetzt war, als der DMR Switchback. Also hab ich gleich zugesagt.

Aufgebaut habe ich mir den Rahmen etwas anders als vorher das Switchback, der immerhin 15.5 kg gewogen hatte, und für Touren nur noch bedingt taugte. Also montierte ich eine Fox Talas RL Luftfedergabel, Sram X7 Parts, Thomson Vorbau, Mavic Crossland Laufräder, Azonic Lenker, Michelin Hot S Pneus und Louise FR Bremsen. Das Bike wiegt jetzt 13.7 kg, womit ich grundsätzlich zufrieden bin, weil ja nur der Rahmen alleine schon recht Übergewicht hat.

Das Bike ist eine wahre Singletrail-Rakete! Es lässt sich super beschleunigen und ist sehr agil. Sicher auch ein Verdienst der relativ kurzen Kettenstrebe. Manuals und vor allem Wheelies gelingen mit dem Bike so leicht wie nie zuvor. Auch bergauf geht es mit dem P7 zügig voran, wobei der verstellbare Federweg und die Blockiermöglichkeit der Fox-Gabel viel dazu beitragen.

Orange P7 Hardtail MTB Spinergy

Fazit:
Alles in Allem also ein gutes Allroundbike. Für den CC-Einsatz zwar zu schwer, für den FR-Einsatz eher zu leicht; Das Bike ist weder Fleisch noch Fisch, macht aber auf entspannten Ausfahrten und Singletrails eine Menge Spass und verleitet zum Rumtricksen!

Orange P7 Hardtail MTB

Author: Maesi

2 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 10. Juli 2006