Bevor ich vor lauter Vorfreude noch platze, schreib ich lieber noch einen Eintrag, um mich etwas abzureagieren. Ende letzte Woche bestellt, schon bald in meinen Händen…

Die Canon 40D ist da!

Noch mehr Megapixel, noch mehr Serienbilder, noch mehr Autofokusfelder, noch mehr ISO, noch mehr Individualfunktionen – MEHR MEHR MEEEEHHRR!!

eos-40d-front.jpg
Ein herrlicher Anblick. Sieht zwar genau gleich aus, wie meine jetztige Kamera, aber wahre Schönheit kommt schliesslich von Innen ;)

Ich muss wohl keine speziellen Gründe nennen, weshalb ich nun von meiner 350D auf die 40D wechsle. Es ist nicht so, dass ich mich von meiner heissgeliebten 350er verabschiede, aber sie wird jetzt definitiv zur Zweitkamera degradiert. Alles andere wäre Schwachsinn, denn die Neue hat so einiges mehr zu bieten…

350D 40D
Megapixel 8 10.1
Serienbilder 14 70
Bilder/Sekunde 3.5 6.5
Autofokus-Felder 7 Punktsensoren 9 Kreuzsensoren
ISO 100-1600 100-3200
Sensor DIGIC II DIGIC III
Display Ungefähr 1x1mm :) 3 Zoll
Sonstiges Nix Sensorreinigung Tonwertpriorisierung Live View

Technik - Canon 40D - UPGRADE!
Hier das Innenleben der 40D. Einige ziemlich geile Innovationen, die Canon da reingepackt hat!

Einige denken jetzt bestimmt: „Das sind ja bloss Zahlenspielereien“. Mitnichten. Ob ich mit der neuen Kamera schönere™ Bilder schiesse, ist fraglich. Dass mir jedoch mit diesen Spielereien das Leben beim Fotografieren erheblich erleichtert wird, steht ausser Frage. Bei den Kameras ist das wie mit Bikes und Computern. Ich kann sehr wohl mit einem alten, langsamen Computer E-Mails schreiben und im Netz surfen. Ich kann auch mit dem nächstbesten Migros-Velo am See entlang fahren. Je mehr man sich jedoch spezialisiert, umso eher stösst man an die Grenzen der Technik.

Nach zwei Jahren mit meiner Einsteiger-DSLR, weiss ich nun, dass ich verdammt viel Spass daran gefunden habe und auch in Zukunft tüchtig weiterknipsen werde. Deshalb habe ich mich nun auch entschieden, einen Schritt weiterzugehen und auch mein Standardobjektiv aufzustocken. Bisher war ich mit dem 18-200 von Sigma sehr glücklich. Für 500 Franken bot es einen grossen Brennweitenbereich und war zum Einsteigen eigentlich perfekt. Dass es viel zu wenig Licht durchliess, wurde mir erst in den letzen Monaten klar… Seither surfe ich durch die Foto-Foren und mach mich schlau. Was dabei herausgekommen ist? Ich brauch ein Objektiv mit viel Licht – und solche Objektive sind nunmal besonders teuer.

canon-ef-70-200-2.8-L-USM.jpg

Ich hab mich schliesslich für ein L-Objektiv von Canon entschieden: Das 70-200mm f2.8 L (non-IS). Ein Traum von einer Linse! Superschnelle Fokussierung, absolut edle Verarbeitung und sensationelle Eigenschaften. Leider kostet es auch fast 2000 Mäuse.. Aber dank unserer Heiniger-Connection und dem aktuellen Cash-Back von CHF 240.– kann ich es zu einem erschwinglichen Preis erwerben. Natürlich werde ich auch noch ein helleres Objektiv im Weitwinkelbereich brauchen, aber dass kann noch ein Weilchen warten. Kosten schliesslich auch über 1000 Mäuse.

Canon-L-70-200.jpg
So in etwa sieht das Ganze nachher aus. 2 Kilo Kampfgewicht und bewaffnet mit 6,5 Bildern pro Sekunde!

Meine ‚alte‘ Kamera wird wohl einen Dienst als Zweitbody antreten, wo ich ziemlich sicher mein Fisheye draufknalle und es Madam Röpon in die Hände drücke. Ausserdem kann ich die 350er mit einem leichteren Objektiv (z.B. ein 50er f1.8) auch auf längere Touren mitnehmen, was man bei der Neuen wohl eher vergessen kann, da sie mit dem L-Objektiv immerhin über 2 Kilogramm wiegt. Am nächsten Slopestyle-Event bin ich dann bestimmt auch froh, nicht ständig zwischen zwei unterschiedlichen Objektiven wechseln zu müssen, sondern locker mit der zweiten Kamera aus der Hüfte schiessen kann…

Mann, mann mann… Dafür, dass ich damit (noch) kein Geld verdiene, bin ich langsam aber sicher ausgestattet: 2 Kameras, 3 Objektive, 2 Stative, 3 Blitze, diverse Filter, Akkus und Schnickschnack. Sucht jemand einen Hochzeitsfotografen? :)

Nun warte ich völlig zappelig auf den Pöstler.. MOMENT! Hat’s grad geklingelt?

Mist, schon wieder Fehlalarm.
Grrrrr…..

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

6 Kommentare:

  • Oho! 6.5 Bilder pro Sekunde und ISO bis 3200… bin auf jeden Fall gespannt auf neue Bilder. Komme mir mit meiner D40x gleich ein bisschen klein vor… :D

    Aber auf jeden Fall viel Spass damit. Hope you get the money shot! :)

  • ein riesen Teil! :lol:

  • p**isverlaengerung?

  • Ja, aber wie!

  • So sieht sie übrigens von hinten aus.. Naja, so ähnlich ;-)

    Vorallem der Pizza-Button ist äusserst nützlich!

  • YESS!!! Hab heute die Kamera und das Objektiv bekommen!! Wahnsinn!! Ich werde am Sonntag definitiv auf dem Gütsch sein, falls sonst noch jemand Interesse hat, es wird so oder so geile Bilder geben :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 26. November 2007