Ich bin ein bekennender Shimano Fan (vor allem was die Bremsen angeht) und werde es auch noch eine Weile bleiben. Die Gründe dafür habe ich schon einige Male erläutert: In AVIDersehn oder im Erfahrungsbericht zu den Shimano Bremsen kannst Du Dich nochmal darüber informieren.

Nun, nach eineinhalb Jahren als glücklicher Saint- und XT-Fahrer, habe ich leider einige Probleme mit meinen Saints bekommen. Betroffen sind die Bremshebel der Shimano Saint (BL-M820), welche beim Entlüften plötzlich Öl aus dem goldigen Luftventil am Hebel verlieren.

shimano saint gold lever oil leak ölverlust

Shimano Saint – Nicht alles Gold was glänzt

Anfangs dachte ich, dass ich einen Entlüftungsschritt übersprungen oder einfach zuviel Öl ins System gepumpt hatte. Nach einigem tüfteln, probieren und nerven, fand ich die Antwort im Netz:

Dieses goldige Ventil ist dazu da, überschüssigen Druck aus dem System zu eliminieren oder bei Unterdruck Luft nachzusaugen. Also Luft raus oder Luft rein – aber Öl sollte dort nie austreten.

Eine nützliche Antwort stand zum Thema ebenfalls drin: Hebel abmontieren, an Hersteller schicken und ersetzen lassen. Bei Bremsen, welche weniger als 2 Jahre alt sind, macht das Shimano innert wenigen Tagen und ohne jeglichen Einwand – auf Garantie. Die Hebel der Saints sind nicht wie bei den XT-Hebeln komplett demontierbar – das goldige Ventil lässt sich also nicht einmal herausschrauben. Wenn Du ebenfalls das selbe Problem hast: Gar nicht weiter aufregen, sondern einschicken.

Nach weniger als zwei Jahren hat sich meine Bremse verabschiedet, also war die Haltbarkeit – trotz regelmässiger Wartung – geringer als bei meinen Avid Code. Schade.

Aber solange die Bremskraft und Performance auf einem derartig hohen Niveau liegt, sehe ich weiterhin keinen Grund, die Bremse oder Marke zu wechseln. Ausserdem ist die Wartung dieser Bremsen so kinderleicht, dass das sogar ein unqualifizierter Bürogummi wie ich machen kann, innert weniger Minuten. Ich schwöre noch immer auf diese Bremsen, auch wenn ich ein bisschen Vertrauen in Shimano verloren habe. Nach dem IceTech-Incident und diesem Ölverlust, hoffe ich nun, dass es das war…

Der Kundenservice bei Shimano ist wiederum einwandfrei – nach wenigen Tagen hielt ich meine Ersatzbremshebel in den Händen. Nur noch montieren und Spass haben.

Still the best: www.ridesaint.com

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

2 Kommentare:

  • Hallo,
    ich habe Ihren bericht gelesen.
    Ich habe jetzt des gleiche Problem bei meiner Saint das da hinten Öl rauskommt ;(
    Ich wollte Sie gerne fragen wegen der Adresse von Shimano oder ich zum normalen Rad Händler gehen muss?

    Lg Oli

  • Hi Oli

    Dein Händler muss die Bremsen einschicken (nur die oberen Teile mit den Hebeln) und Du solltest innert kürzester Frist Ersatz erhalten.

    Good luck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 17. Juni 2014