Per Mail bitte die Anfragen an folgende Adresse senden:

admin@flowzone.ch

Korrespondenz bitte an:

Flowzone.ch
Letten 3
6043 Adligenswil

 

 

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

2 Kommentare:

  • Hallo Serki
    Ich war vor etwa 3 Jahren bei Euch im Bikekurs, hatte damals schon einiges an Allmountain und Enduro gemacht und hab dann aber die Freude an Bike Parks entdeckt. Es werden mit jedem Jahr zahlreichere Besuche in den Parks und ich arbeite mittlerweile an der Sprungtechnik, vor allem Tables. Ich nutze dafür noch immer ein Enduro Bike und hab mir (noch) kein DH Bike angeschafft. Jetzt hab ich eine Frage an Dich, als Fahrtechnik-Experten: ich fahre mit Flatpedals und wenn ich einen Drop nehme oder einen Table springe (irgendwann schaffe ich dann einen ganzen Table, bin noch etwas kurz), laufe ich Gefahr, den Fusskontakt zu den Pedalen zu verlieten oder kann das gar nicht passieren? Müsste ich die Füsse wie beim Bunnyhop verkeilen? Bin gespannt auf Deinen Rat.
    Gruss, Marcel.

  • Hi Marcel

    Freut mich, dass es Dich noch mehr gepackt hat :)
    Ja, das liebe Springen. Da würde ich auf jeden Fall vorsichtig rangehen.. Anfangs geht es lange gut, bis sich dann die ersten Fehler einschleichen. Immer im Wohlfühlbereich bleiben und nur minimal steigern.
    Wie Du bereits richtig erraten hast, hilft es enorm, wenn man dabei die Füsse verkeilt. Beim Droppen weniger, da man mit dem Bike ‚fällt‘ und so die Pedale weniger verliert. Aber bei Doubles und Tables ist es schon hilfreich, wenn man leicht verkeilt. Viele schwören dabei auf die Hilfe von Klickpedalen, aber mit der richtigen Technik bist Du besser bedient, da auch ein Klickpedal mal ungewollt ausklickt und dann wirds richtig hässlich.
    Mein bester Rat, um das Springen zu erlernen: Den selben Table mehrmals hintereinander springen, je öfter man die selbe Bewegung wiederholt, desto besser kann der Kopf den Bewegungsablauf speichern. Immer wieder unterschiedliche Sprünge zu machen, führt anfangs zu mehr Fehlern. Also los: Let’s jump! ^^
    Viel Spass und lass mich wissen, wies läuft
    lg, serki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 3. Juni 2010